Archive for April 2011

8er-Tubus
7. April 2011

Lustlos, ohne Erwartungen einen Kurs durch die seichte, flautenreiche See der Bloktorspielchen abgesteckt. Frustriert und aus reiner Boshaftigkeit etliche Fischkutter versenkt, als sich in einer weiten Bucht die schnittigen Linien einer Korvette, die dort vor Anker lag, gegen das Türkis des Wassers abzeichneten. Die einbrechende Dämmerung nutzend, Dunkelheit und den Landgang der kompletten Mannschaft (cave: gendermässige Unschärfe) abgewartet. Sich von See her mit der Gig angenähert, und unbemerkt durch die Stückpforten an Bord gegangen. Kapitänskajüte inspiziert, hier ein Laryngoskop, dort eine Ampulle milchiger Flüssigkeit eingesteckt, ein bischen in himmelblauen Pyjamas gewühlt (gibt es eigentlich Kasak-Fetischisten?), dann leise unter Deck.

Nun war klar, dass sich der Ausflug gelohnt hatte: Mit schwerem Gold beschlagene Truhen voll funkelnder Geschichten, auf dem Boden Gedankensplitter und eine reich bestückte Pulverkammer, die leerzuräumen eine Freude war. Im untersten Deck, an ein Spant gekettet, sanft von innen leuchtend, im Lotussitz eine handbreit über dem Boden schwebend, ein wuschelköpfiger Nackter, der leise vor sich hinsummte, und als er die Eindringlinge bemerkte, eine Passage nach Goa buchen wollte.